Offenbar sind diese Menschen calvinistischer, als sie es sein möchten. Das zeigt, dass «calvinistisch» oft einen negativen Beigeschmack hat. Dennoch erreichte das Calvinjubiläum in den Niederlanden einen hohen Grad an Aufmerksamkeit. Mit einem vielfältigen Programm, das von Vorträgen bis zu einer speziellen Theateraufführung reichte, wurde das Jubiläum begangen. Das «Calvinbuch auf Glanzpapier» war schon wenige Tage nach seinem Erscheinen ausverkauft.

Langer Kampf für den Calvinismus

Historisch betrachtet sind die Niederlande ein calvinistisches Land. Allerdings konnte sich der Calvinismus erst nach langen und harten Kämpfen um die religiöse Freiheit festigen, nachdem er sich in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts in den Niederlanden ausgebreitet hatte. Vielleicht ist das der Grund, weshalb der Calvinismus in den Niederlanden oft recht orthodox auftrat, was sich auch in vielen moralischen Prinzipien zeigt. Möglicherweise wendeten die niederländischen Protestanten sogar strengere Massstäbe an als Calvin selbst. Die Sonntagsheiligung war selbstverständliche Pflicht. Dazu gehörte der Besuch von zwei Gottesdiensten. An sportliche Aktivitäten war noch vor wenigen Jahrzehnten nicht zu denken, abgesehen von einem kurzen Spaziergang.


Den kompletten Text finden Sie in der Ref-App.

Find the last offers by SkyBet at www.bettingy.com BettingY.com Bonuses