header
Was symbolisch an der Schlosskirche in Wittenberg mit dem Thesenanschlag Martin Luthers begann, breitete sich – nicht zuletzt dank dem Genfer Reformator Johannes Calvin – über den ganzen Erdball aus.

Südkorea

Das Christentum in Südkorea lebt. Und dies, so die verbreitete Meinung, vor allem in der protestantischen evangelikalen Version. Unter dem Slogan «Morgen wird das geschehen, wofür wir heute beten» jubeln Evangelikale auf einschlägigen Websites über das Wirken Gottes im südlichen Teil der koreanischen Halbinsel zwischen China und Japan, die rund zweieinhalb Mal so gross ist wie die Schweiz. «Das ehemals buddhistische Land hat heute fast zwanzig Prozent Evangelikale», heisst es.

Weiterlesen


Südafrika

Massive Quader aus Granit bilden den vierzig Meter hoch aufragenden Sockel des bekanntesten Denkmals Südafrikas, das in Pretoria steht. Nicht weniger kolossal sind die Ausmasse der vier Heerführerstatuen, die mit grimmig-entschlossenem Gesichtsausdruck und Gewehr bei Fuss die quadratische Heldenhalle bewachen. Das Nationalheiligtum des afrikaanssprachigen Bevölkerungsteils verklärt nicht nur den Sieg der Buren über ein Zulu-Heer in der Schlacht am Blood River 1838.

Weiterlesen


England

Es ist frostig kalt in Leek im Nordwesten Englands. Umso einladender wirken die behagliche Wärme und der Kaffeeduft im Inneren der Trinity Church. Der graue viktorianische Bau beherbergt einen schlichten Kirchenraum. Ein farbiges Glasfenster und ein mächtiges Holzkreuz sind der einzige Schmuck. Wo sonst Stuhlreihen stehen, sind heute festlich gedeckte Tische aufgestellt.

Weiterlesen


Griechenland

Puritanischer als die Inneneinrichtung der ersten evangelischen Kirche in Athen geht es nicht mehr. Dunkel gebeizte Holzbänke stehen wohlgeordnet links und rechts des Mittelgangs, der zu einer wuchtigen Kanzel führt. Kein Bild und schon gar kein Gold – wie in der orthodoxen Kirche – finden sich in diesem Gotteshaus. Die einzigen Farbtupfer sind der weinrote Teppich im Mittelgang und ein künstlicher Blumenstrauss. Selbst die Kerze, die der lutherische Pfarrer den griechischen Calvinisten schenkte, fand keine Gnade. Eingeschweisst in Plastik steht sie im Büro von Pfarrer Panagiotis Kantartzis.

Weiterlesen


Ungarn

Allmählich geht die sanfthügelige Landschaft des Budapester Grossraumes in die flache Ebene des unbewohnt wirkenden Alföld über. Auf der Fahrt in Richtung Osten durchquert der Zug die «meeresglatten Weiten» des ungarischen Tieflandes, das der Dichter Sandor Petöfi in einem seiner stärksten Gedichte «Gottes Stirn» genannt hatte.

Weiterlesen


Niederlande

Anlässlich des Calvinjubiläums im Jahr 2009 hat die holländische Zeitung reformierter Herkunft «Trouw» einen Calvintest veröffentlicht. Wer die 25 Fragen beantwortete, konnte herausfinden, wie hoch sein «C-Faktor» ist. Mit einem Ergebnis von 75 Prozent und mehr war man als «echter Calvinist» qualifiziert. Wie Reaktionen von Lesern zeigten, störten sich manche daran, dass ihr «C-Faktor» höher ausfiel, als sie vermutet hatten.

Weiterlesen


Find the last offers by SkyBet at www.bettingy.com BettingY.com Bonuses